Home Headerbar Slide Show

Sample Price Tables

Sample Mosaic Gallery

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Testmonials

Voruntersuchung

Vor der Operation erfolgt eine sorgfältige Untersuchung des gesamten Auges zum Ausschluss auch anderer Augenerkrankungen.

Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit und lassen Sie sich zur Voruntersuchung in die Praxis bringen. Sie dürfen nach der Untersuchung nicht selbst Auto fahren, da wir die Pupillen für die genaue Diagnostik erweitern müssen. Zur Anpassung der neuen Linse ist eine genaue Vermessung des Augapfels wichtig. Daher werden im Rahmen der Voruntersuchung die Art und die individuelle Stärke der Kunstlinse für jeden Patienten exakt bestimmt.

Die Vermessung des Auges erfolgt mit Ultraschall oder einer noch präziseren Lasermessmethode. Die Berechnung der benötigten Linse wird dadurch erheblich genauer.

Wir empfehlen unseren Patienten daher, diese wichtige Untersuchung mit dem lasergesteuerten IOL-Master durchführen zu lassen. Mit dem IOL-Master und weiteren Instrumenten werden der Augapfel und bestimmte Abschnitte des Auges (z. B. Hornhautradius und Vorderkammertiefe) exakt vermessen.

Die Vermessung des Augapfels erfolgt berührungsfrei und verläuft vollkommen schmerzlos. Anhand dieser Werte wird die Stärke der für Sie idealen Kunstlinse berechnet.

Dies schafft eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Sie nach der Operation auch ohne Brille möglichst gut sehen bzw. nur eine schwache Brille benötigen.

Nachdem Ihr Auge gründlich untersucht wurde, führt der Arzt ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Er erklärt Ihnen, ob eine Graue Star-Operation sinnvoll ist und wie wir Sie bei Ihnen durchführen würden.

Welche Kunstlinsen gibt es?

Heute werden zumeist injizierbare Kunstlinsen aus Acryl verwendet, die sich erst nach Einbringung ins Auge zur vollständigen Größe entfalten.

Dies hat den Vorteil, dass bei der Operation, nur noch ein minimaler Schnitt von knapp über 2 mm erforderlich ist. Somit wird die Operationssicherheit erhöht und die Heilungsdauer verkürzt.

Bei der Wahl der richtigen Linse stehen Ihre besonderen medizinischen Voraussetzungen und Ihre individuellen weiteren Augenerkrankungen (wie z. B. Makuladegeneration oder Grüner Star) im Vordergrund.

Eine ebenso wichtige Rolle haben Ihr Lebensstil und Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen an das Sehen.

Wir bieten Ihnen verschiedene hochwertige Qualitätslinsen an (z. B. faltbare asphärische Intraokularlinsen, Blaufilterlinsen, Multifokallinsen, etc.) und beraten Sie im Rahmen der Operationsvoruntersuchung ausführlich darüber, welcher Linsentyp für Sie am besten geeignet ist.

Besuch beim Hausarzt

Die Katarakt-Operation ist ein relativ kleiner, körperlich wenig belastender Eingriff. Dennoch sollten Sie sich vor der Operation in jedem fall bei Ihrem Hausarzt vorstellen.

Ein Informationsblatt für Ihren Hausarzt wird Ihnen nach der OP-Voruntersuchung der Augen von unserer Praxis mitgegeben.

Normalerweise müssen Sie Ihre tägliche Medikamenteneinnahme nicht ändern. Die Einnahme von blutverdünnenden Mitteln, wie Aspirin (ASS), Plavix oder Marcumar vor der Operation wird individuell besprochen und gegebenenfalls mit Ihrem Hausarzt weiter abgeklärt.

Zurück zu den Behandlungsmöglichkeiten bei Grauem Star - weiter zur Katarakt-Operation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.