Laser-Linsen-Operationen

Symbolbild einer Schwimmerin in klarem Wasser

Behandlung von Fehl- und Alterssichtigkeit 

Clear Lens Exchange (CLE) - Refraktiver Linsenaustausch

  • Clear-lens-exchange ist eine Operation zur Behandlung von Fehlsichtigkeit und Alterssichtigkeit. Ab dem 40. Lebensjahr kann sowohl die bestehende Fehlsichtigkeit als auch die hinzugekommene Alterssichtigkeit durch einen Clear Lens Exchange korrigiert werden. Die Operation ist vergleichbar mit der Operation des Grauen Star, der häufigsten Augenoperation weltweit, und damit eine der sichersten Operationen. Im Unterschied zur Grauen Star Operation wird die noch ungetrüDraufsicht einer Multifokalen Linsebte Linse entfernt, und durch eine neue Speziallinse ersetzt welche die Fehlsichtigkeit korrigieren kann. Zusammen mit Ihnen wird die für Sie individuell am besten geeignete Premiumlinse gewählt. Hierfür stehen Ihnen unterschiedliche Linsen zur Verfügung: Linsen mit erweitertem Fokusbereich wie z. B. die TECNIS Symfony, Multifokal- und Trifokallinsen, torische Linsen, uvm..
  • die Operation erfolgt ambulant schmerzfrei in Tropfanästhesie und unter Analgosedierung durch einen erfahrenen Anästhesisten
  • OP-Techniken: mittels der konventionellen Ultraschalltechnik (Phacoemulsifikation) oder mittels
  • Femto Sekundenlaser gestützter Linsenaustausch: 
    Noch mehr Präzision und Sicherheit mittels dem aus der Kataraktchirurgie seit Jahren bewährtem und noch schonenderem Femto Sekundenlaser. 

Phake Linsen - Die "Kontaktlinse im Auge" 

  • zur Behandlung von Fehlsichtigkeiten zwischen + 10.0 bis -20.0 Dpt., Astigmatismuskorrektur bis 6.0 Dpt.: 
  • Phake Linsen wie die Visian ICL sind additiv und werden zusätzlich zur eigenen Linse implantiert. Sie sind bei Bedarf wieder entfernbar
  • Die Akkomodationsfähigkeit der eigenen Linse bleibt somit erhalten
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Eingriffen wie LASIK wird bei der ICL-Behandlung kein Hornhautgewebe abgetragen. Dieses Verfahren ist daher auch besonders geeignet bei Patienten mit trockenen Augen. 
  • Die Linse entfaltet sich sanft in Ihrem Auge, sitzt hinter der Iris und ist mit Ihrem Augeninneren kompatibel.
  • Die Operation dauert nur wenige Minuten, wird ambulant in Tropfanästhesie und unter Analgosedierung durch einen erfahrenen Anästhesisten durchgeführt

Kandidaten für eine EVO ICL:                                                                                          

  • Alter zwischen 21 und 60 Jahren, wobei insbesondere jüngere Patienten mit fehlender Altersichtigkeit davon profitieren.
  • Bei älteren Patienten mit fortgeschrittener Alterssichtigkeit würde man einen Linsenaustausch bevorzugen 
  • Kurzsichtigkeit von -0.5 bis -23.0 Dpt.
  • Weitsichtigkeit von 0.5 bis + 10.0 Dpt.
  • Hornhautverkrümmung/ Astigmatismus zwischen 0.5 bis 6.0 Dpt.
  • Sie hatten keine Veränderung in Ihrer Sehstärke von mehr als 0.5 D innerhalb eines Jahres 
  • Sie suchen nach einem Eingriff, der kein trockenes Auge erzeugt.
  • Nicht geeignet sind Patienten mit chronischen Augenerkrankungen wie z. B. ein Glaukom.

Zu Beachten:

  • bei phaken Linsen als auch multifokalen Linsen kann es in Dunkelheit zu Blendung und Haloerscheinungen kommen, da sich in der Dunkelheit die Pupillen erweitern.
  • Bei diesen genannten Linsenoperationen sind schwere Nebenwirkungen wie z. B. eine Infektion sehr unwahrscheinlich, können jedoch nicht mit 100%iger Sicherheit ausgeschlossen werden. 
  • regelmäßige augenärztliche Kontrollen nach einem Linseneingriff sind zu empfehlen
  • bis zur Operation des zweiten Auges kann Ihr beidäugiges Sehen aufgrund möglicher Brechungsunterschiede eingeschränkt sein und Sie dürfen unter Umständen nicht Autofahren. 

 Weitere Informationen zu Laser Linsen Operationen

Zurück zu den Spezialgebieten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.